Wichtige Infos aus der StuKo - Neue Prüfungsordnung Master

Wichtige Infos für die Kybs.
Antworten
Moritz
Kybs 2011
Beiträge: 25
Registriert: 7. August 2011 22:46

Wichtige Infos aus der StuKo - Neue Prüfungsordnung Master

Beitrag von Moritz » 17. August 2015 10:06

Es gibt einige wichtige Infos für euch, die wir im Auftrag der Studienkommission an euch weitergeben wollen.

Neuer Studiengangsmanager
Vielleicht habt ihr es schon bemerkt, seit Anfang des Sommersemesters haben wir einen neuen Studiengangsmanager. Steffen Linsenmayer übernimmt dieses Amt von Georg Seyboth. Wir danken Georg Seyboth für sein großes Engagement in den letzten Jahren und sind zuversichtlich, auch mit Steffen Linsemayer einen kompetenten Studiengangsmanager für die Zukunft zu haben.

Neue Prüfungsordnung Master
Beschlossen war das ganze schon länger, bis allerdings alle höheren Gremien zugestimmt haben und die Uni die neue Prüfungsordnung veröffentlicht hat, hat es eine Weile gedauert.
Jetzt ist aber mit dieser Bekanntmachung die neue Prüfungsordnung in Kraft getreten.

Die Wichtigsten Änderungen:
Das Mathemodul (Mathematische Methoden der Kybernetik) war lange in der Diskussion, weil es nicht so richtig funktioniert hat. Deshalb wird es jetzt durch ein zweites Spezialisierungsfach ersetzt. Das hat zur Folge, dass es jetzt ein großes (18LP) und ein kleines (12LP) Spezialisierungsfach gibt. Es bieten sich dadurch also deutlich mehr Wahlmöglichkeiten als bisher.
Damit das Mathemodul nicht ganz wegfällt, wird in Zukunft ein Spezialisierungsfach "Mathematische Methoden der Kybernetik" angeboten. Wer mag, kann jetzt also sogar noch mehr Mathe hören als vorher.

Wechsel der Prüfungsordnung
Vor allem für diejenigen, die bereits im Master eingeschrieben sind, aber noch keine Vorlesungen für das Mathemodul gehört haben, könnte ein Wechsel der Prüfungsordnung interessant sein. Dazu steht in der Änderungssatzung:
Studierende des Masterstudiengangs Technische Kybernetik, die ihr
Studium vor Inkrafttreten dieser Änderungssatzung aufgenommen haben,
können ihr Studium nach der bisher gültigen Prüfungsordnung abschließen,
längstens jedoch bis zum 30. September 2018. Auf schriftlichen und
unwiderruflichen Antrag beim Prüfungsamt bis
zum 31. Oktober 2015 können Studierenden auch in die geänderte Fassung
der Prüfungsordnung wechseln.
Solltet ihr noch Fragen haben, könnt ihr euch gerne an uns oder an Steffen Linsenmayer wenden.

Viele Grüße, eure studentischen StuKo Mitglieder
Georg Laage, Luisa Langenbacher, Moritz Villinger, Matthias Hirche und Moritz Oberacker

Antworten